Pop Tipps

Die große Cat Power, endlich in Wien zu Gast

Lexikon | aus FALTER 43/15 vom 21.10.2015

Ihr Debütalbum "Dear Sir" hat Chan Marshall alias Cat Power 1995 veröffentlicht, nach Wien kommt die US-Songwriterin mit der eindringlichen Stimme, den oftmals reduzierten und fast immer sehr intensiven Songs, der ausgeprägten Indie-Verwurzelung und einer im Laufe der Jahre immer stärker zutage tretenden Offenheit gegenüber Soul und Americana aber erst 20 Jahre danach zum ersten Mal. Ausnahmsweise liegt die Schuld daran nicht bei ignoranten Veranstaltern. Cat Power ist einfach eine Schwierige. Eine sehr Schwierige. Oder zumindest war sie es lange Zeit. Unberechenbar, fahrig, gebeutelt von psychischen Problemen und zu viel Alkohol. Regulär gespielte Tourneen waren da eher die Ausnahme, kurzfristige Absagen oder völlig aus dem Ruder laufende Auftritte die Regel. Der aktuelle Stand der Dinge wird sich am Samstag weisen. GS Arena, Sa 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige