Kultur

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 44/15 vom 28.10.2015

Protest gegen Kürzungen Die Akademie Graz lädt gemeinsam mit dem Kulturzentrum bei den Minoriten zu einer Protestveranstaltung wegen der Kürzungen im Kulturbereich. Der Akademie Graz wurde etwa ein Drittel der Landesförderung gestrichen, nun denkt man ans Aufhören. Persönlichkeiten aus dem Kulturbetrieb werden über "die neue Kulturlosigkeit" diskutieren (Minoriten, 28.10., 18.00). Zur Herbstvorlesung der Akademie kommt diesmal der Kunsthistoriker und Autor Wolfgang Ulrich, er spricht über Kreativität (Literaturhaus, 3. und 4.11., 19.00).

Kunst für die Caritas 22.720 Euro wurden bei einer Auktion zugunsten der Caritas erzielt. Dabei wurden Werke von Künstlern wie Richard Kriesche, G.R.A.M., Erwin Wurm und Veronika Dreier versteigert.

19 Prozent der Alltagswege werden in Graz zu Fuß zurückgelegt, meldet der VCÖ. Stärker ist Graz beim Radfahren. Beim Zu-Fuß-Gehen führt Innsbruck unter den Landeshauptstädten. Dort werden 29 Prozent der Wege in die Arbeit, zum Einkaufen oder in die Schule per pedes zurückgelegt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige