Empfohlen Omasta legt nahe

Johnny Depp als Pate von Boston: "Black Mass"

Lexikon | aus FALTER 44/15 vom 28.10.2015

South Boston, die 1970er. Ein in sein Grätzel heimgekehrter FBI-Agent überredet den irischstämmigen Gangster James Bulger, mit den Behörden zusammenzuarbeiten, um einem gemeinsamen Feind den Garaus zu machen: der italienischen Mafia. "Black Mass", der dritte Film von Scott Cooper, basiert auf wahren Begebenheiten. In der Hauptrolle ist Johnny Depp mit Halbglatze, stechend blauen Kontaktlinsen und schlechtem Schneidezahn beinah nicht wiederzuerkennen. Ein Dutzend Make-up-Künstler soll bei dem Film mitgearbeitet haben, trotzdem ist er sehenswert.

Weiterhin in den Kinos (OF im Artis und Burg)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige