Pop Tipps

Spiel mir das Lied von der Liebe, Fuzzman!

Lexikon | GS | aus FALTER 44/15 vom 28.10.2015

Zwei Alben lang stand Fuzzman, das Soloprojekt des Naked-Lunch-Musikers Herwig Zamernik, für melancholischen Indierock und eingängigen Lo-Fi-Pop. Platte Nummer drei hatte mit "Trust Me Fuckers" 2012 dann nicht nur einen großartigen Titel. Das Album kombinierte alte Tugenden mit krachigem Karawanken-Protestlied, Gospel und nicht zuletzt auch ausgefuchstem Schlager ("Spiel mir das Lied von der Liebe"). Der 2014 erschienene Nachfolger "Fuzzman & the singin Rebels" machte den Indieboy mit der nicht ganz so heimlichen Krawallneigung dann endgültig zum Schwiegermütterliebling: Als subversiver Romantiker besingt Zamernik die Liebe, wobei schon einmal geschunkelt werden darf, für Kitsch aber nach wie vor kein Platz ist.

Ragnarhof, Fr 21.15


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige