Digitalia

IT-Kolumne

Medien | ANNA GOLDENBERG | aus FALTER 44/15 vom 28.10.2015

Pünktlich zum Nationalfeiertag (was wünscht man sich da eigentlich? "Gut Staat"? "Alles Neutrale"?) gibt es von der Statistik Austria brandneue Daten über die Internetnutzung der Alpenrepublikaner. 82 Prozent aller befragten Haushalte verfügen über einen Internetzugang, wobei die Dichte in Wien und im Burgenland etwas höher und in Niederösterreich und Kärnten niedriger ist.

Es finden sich interessante Geschlechtsunterschiede: So geben 100 Prozent der 16-bis 24-jährigen Frauen an, in den letzten drei Monaten das Internet benutzt zu haben. Bei den über 55-jährigen Damen sind es aber nur 49 Prozent -im Vergleich zu knapp 70 Prozent der Männer im gleichen Alter. Eindeutig Zeit für etwas nationalfeiertägliche Solidarität! Etwa, wenn Sie zufällig zu jenen drei Vierteln der Befragten gehören, die das Internet unterwegs nutzen: Geben Sie einfach der nächsten älteren Dame aus Kärnten oder Niederösterreich Ihr iPhone. Gut Staat!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige