Punkterl

Die Glosse vom Falter

Falter & Meinung | aus FALTER 45/15 vom 04.11.2015

Wollt ihr mich heiraten? Diese Frage stellten sich in Rio de Janeiro drei Frauen, als sie vor eine Notarin traten, um den Bund fürs Leben zu schließen. Nicht, weil im erzkatholischen Brasilien Polygamie erlaubt sei, aber es sei eben auch nicht explizit verboten, erklärte die Juristin den ungewöhnlichen Akt. Zudem erfüllten die Frauen alle Voraussetzungen für eine Familie: Liebe, eine dauerhafte Partnerschaft und sie wünschen sich Kinder.

Zum ersten Mal passiert ist diese Form der Heirat in einer Telenovela. Da gaben sich ebenfalls drei Frauen das Ja-Wort. Nachdem das Märchen nun Realität wurde, geht die Bibelfraktion Brasiliens auf die Barrikaden. Ihr war schon die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe zwischen nur zwei Menschen ein Dorn im Auge.

Eine Ehe zu dritt hat viele Vorteile. Es gibt immer stabile Mehrheiten, die Frage, wer die Kinder betreut, ist schnell gelöst. Für Heteros ist das brasilianische Modell allerdings nicht geeignet. Der tripleamouröse Bund funktioniert nur unter emanzipierten Frauen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige