Literatur Tipps

Die Pilotin, die Pferde und Papageien liebt

Lexikon | SF | aus FALTER 45/15 vom 04.11.2015

In einer Nacht, kurz nach Neujahr 1944, führt eine Gruppe von Tito-Partisanen Veronika Zarnik und ihren Mann Leo aus ihrem Schloss in Slowenien ab, von da an verlieren sich ihre Spuren. Aus den Erinnerungen von fünf Personen setzt sich das Bild einer schillernden jungen Frau zusammen: Pilotin, Liebhaberin von Papageien, Alligatoren und Pferden. Drago Jancar, Jahrgang 1948, zählt zu den bedeutendsten slowenischen Autoren. Mit "Die Nacht, als ich sah" liegt sein jüngster Roman in deutscher Übersetzung (von Daniela Kocmut und Klaus Detlef Olof) im Folio-Verlag vor. Im Rahmen der Lesefestwoche liest Jancar in der Alten Schmiede daraus. Übersetzung und Lesungsmitwirkung: Klaus Detlef Olof. Autorengespräch: Cornelius Hell.

Alte Schmiede, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige