Beisl Der steirische Gourmet

Wo man die Suppe gern selbst auslöffelt

Steiermark | RESTAURANTTEST: GÜNTER EICHBERGER | aus FALTER 45/15 vom 04.11.2015

Bei Homer bekommen die Gefährten des Odysseus Lotosblumen zu essen. Durch deren Genuss vergessen sie ihre Heimat und werden süchtig nach den Blüten. Zwei Lotosblumen sind an eine der Wände im Vina gemalt. Wer einmal vietnamesisch gegessen hat, verzichtet womöglich gerne auf Grammelsterz und die anderen deftigen heimatlichen Speisen. Hat das Lokal Suchtpotenzial? Konkurrenz braucht das Vina jedenfalls nicht zu fürchten. Es ist das erste vietnamesische Lokal in Graz. Puristisch gibt sich die vietnamesische Küche, sie ist berühmt für ihre Suppen. Die traditionelle Pho-Suppe mit Reisnudeln und Rindfleisch ( € 8,90) entfaltet das Aroma eines ganzen Kräutergartens, vor allem der frische Koriander macht sich willkommen breit. Schweinefleisch und Garnelen sind bei der Sommerrolle ( € 3,80) appetitlich in Reispapier gewickelt.

Was trinkt man dazu? Das nicht allzu würzige Saigon-Bier ( € 3,50). Zum ausgezeichneten Bun Bo Xao (€ 8,90) - Reisnudeln mit Rindfleisch, Zitronengras und Erdnüssen -gibt es eine Fischsauce, die zu unserer Überraschung nicht nach Fisch schmeckt. Com Vit ( € 8,90), Jasminreis mit gebratener Ente, fällt weiter nicht auf. Ein gewöhnungsbedürftiges Dessert: warmer Kokosmilchreis mit grünen Bohnen ( € 2,50).

Resümee

Vom lästigen Kommerzpop abgesehen, ist der Einstand von Familie Nguyen ein ausgesprochen gelungener.

Vina Vietnam Restaurant

Grieskai 38,8020 Graz, Tel. 0676/577 25 87, Di-Fr 11-14.30,17-22.00, Sa, So 11.30-22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige