6 Wenn ihnen etwas nicht passt, zünden die Flüchtlinge einfach ihre Zelte an

Politik | aus FALTER 45/15 vom 04.11.2015

Brennende Zelte und schwarzer Rauch, der Richtung Himmel steigt. Im Flüchtlingslager Brezice in Slowenien brannten am 21. Oktober 27 Flüchtlingszelte. Das Lager ist eingezäunt und wird vom Militär bewacht. Laut Augenzeugen zündeten einige Flüchtlinge ihre Zelte aus Protest an, weil sie im überfüllten Lager Brezice festgehalten wurden und nicht weiterreisen konnten. Eine gefährliche Aktion, schließlich befanden sich viele Kinder im Lager. Das slowenische Innenministerium hat diese Version nicht bestätigt. Keine Probleme mit Brandstiftern gibt es hingegen in Traiskirchen. "Da hat es lange nicht gebrannt", sagt der Sprecher der örtlichen Feuerwehr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige