Pop Tipps

Traurige Lieder gut kann dieser Norweger-Mann

Lexikon | GS | aus FALTER 45/15 vom 04.11.2015

Als Mitglied der Band The National Bank hat er Rockmusik gespielt, eine Kooperation mit der Trip-Hop-Institution Morcheeba ist ebenfalls aktenkundig. Solo sorgt der norwegische Musiker Thomas Dybdahl hingegen für Singer/Songwriter-Stoff in der Tradition von Größen wie Nick Drake und Tim Buckley, den er diesmal in der Solo-Akustik-Version in Wien präsentiert. Wer sich im samstäglichen Partymodus befindet, ist hier vermutlich nicht optimal aufgehoben, wer es aber ein bisschen herbstlich und nebelverhangen mag: Thomas Dybdahl könnte das Highlight Ihres Wochenendes sein! Es wird übrigens nicht ausschließlich Trübsal geblasen, ansonsten wäre Dybdahl in seiner Heimat kaum regelmäßig an der Spitze der Charts zu finden. Bei uns läuft er vorerst noch unter "Geheimtipp", also findet das Konzert in einem recht intimen Rahmen statt.

Chelsea, Sa 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige