Kultur

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 46/15 vom 11.11.2015

Erstes Holocaust-Zentrum In Graz wurde am Montag das erste Holocaust-Gedenkzentrum Österreichs eröffnet. Untergebracht ist es im Untergeschoß der Synagoge, initiiert wurde es vom Israelitischen Kulturverein. Eckpunkte sind die Forschung zu österreichischen Opfergeschichten sowie eine Ausstellung, die zwei Jugendliche in den Mittelpunkt stellt.

Preis für Schwitt er Der Roman "Eins im Andern" von Monique Schwitter, erschienen im Grazer Droschl-Verlag, wurde mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 30.000 Franken (27.701 Euro) dotiert.

Jubiläum Ihr 35-Jahr-Jubiläum, die 1000. Vorstellung sowie eine neue Premiere - den "Froschkönig" - feierte die Kinder- und Jugendbühne Graz im Orpheum.

666

Tonnen Sprengstoff reichten am Sonntag nicht aus, um das Kohlekraftwerk in Voitsberg zu sprengen. Das Kesselhaus blieb einfach stehen, als wäre nichts geschehen. Das Bundesheer war für die Sprengung verantwortlich, die Nachsprengung wird erst in vier Wochen stattfinden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige