Kunst Vernissagen

United Artists: Kunst für Gerechtigkeit

Lexikon | MD | aus FALTER 46/15 vom 11.11.2015

Lässt sich der Kapitalismus zähmen, indem man dem privaten Egoismus das Gemeinwohl entgegensetzt? Diese politische Kontroverse ist nun Gegenstand einer Gruppenausstellung im Kunst Haus Wien. Die beteiligten Künstlerinnen, Künstler und Kollektive appellieren an politisches Verantwortungsbewusstsein und machen sich für Menschenwürde stark. Die Werke von Joseph Beuys, Atelier Van Lieshout und Ines Doujak sind Gegenentwürfe zum Establishment. "Creating Common Good" ist die Attraktion der vom Dorotheum gesponserten Vienna Art Week, die von 16. bis 22. November stattfindet. Die Museen, Galerien und Offspaces schließen sich jedes Jahr zusammen, um in Ausstellungen, Vorträgen, Gesprächen und Atelierbesuchen die Kunststadt Wien zu präsentieren. Am 20. November hält die Soziologin Saskia Sassen im Kunst Haus einen Vortrag.

Kunst Haus Wien, Mo 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige