STEIERMARK

Illustre Gäste kommen diese Woche nach Graz: Wo man sie am besten treffen kann

Lexikon | VORSCHAU: MARIA MOTTER | aus FALTER 46/15 vom 11.11.2015

Von Beginn an hat der Künstler Josef Wurm die Flyer gestaltet: Am Freitag, den 13., feiert das Grazer Kollektiv disko404 sein 13-jähriges Bestehen. Elektronische Musik ist die Leidenschaft von disko404, anfangs war es Drum 'n'Bass, seit 2008 gibt es mit BigMama eine Konzertreihe. Zum Geburtstag stellt sich das Duo Fijuka mit einem Konzert ein, den Amerikaner Anthony Naples hat das Kollektiv als Gast eingeladen, zudem wird es sich selbst und die Anhängerschaft mit DJ-Sets feiern (Forum Stadtpark, Fr, 21.00 Uhr).

Stets ein Vergnügen ist auch ein Besuch des ukrainischen Autors Andrej Kurkow. Was sich in seinem Land gerade tut, ist aktuell aus den Schlagzeilen geraten. Kurkow wird bei freiem Eintritt berichten und lesen wie auch seine Autorenkollegin Maria Matios (Lesung der Reihe "Ortswechsel", Afro-Asiatisches Institut, Mi, 19.00 Uhr).

Natur-und Abenteuerfilmer treffen sich beim Mountainfilm Graz (bis inkl. So, div. Orte, mountainfilm.com). Das Festival blickt dieses Mal auf 150 Jahre Alpinismus. 1865 eröffnete Kaiser Franz Joseph die Ringstraße, das Automobil war noch nicht erfunden, aber Maler fuhren in die Alpen. Unter ihnen der Bergsteiger und Maler Edward Whymper sowie Giovanni Segantini, den der Film "Giovanni Segantini - Magie des Lichts" des Schweizers Christian Labhart porträtiert (Kammermusiksaal, Fr, 20.30 Uhr).

Das Werk eines berühmten Engländers bringt Klaus Maria Brandauer mit zu einer Benefizlesung für die Leukämiehilfe Steiermark: Shakespeares "Ein Sommernachtstraum" steht auf dem Programm (Stefaniensaal, So, 18.00 Uhr). F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige