Lokal/Global Tipp

Zwei virtuose Duos präsentieren neue Alben

Lexikon | SP | aus FALTER 46/15 vom 11.11.2015

Traditionelle Klänge aus Wien und vom Balkan vermischen sich mit Experimentellem, wenn die Duos Soyka/Stirner und Turumtay/Zaric ihre neuen Alben präsentieren. Walther Soyka (Knopfharmonika) und Karl Stirner (Zither) widmen sich auch auf ihrer zweiten CD "Tanz 2" der Tiefgründigkeit der Wiener Volksmusik aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Sie entführen in melancholische Abgründe, interpretieren die alten Stücke in leiser Eindringlichkeit. Efe Turumtay (Geige) und Nikola Zaric (Akkordeon) wiederum verarbeiten auf ihrem ersten Album "Ad Spem" ihre Wurzeln, die in der Türkei und in Serbien liegen. Ihre Kompositionen sind einmal einfühlsam, dann wieder stürmisch und schnell. Ein Abend, der Virtuosität garantiert.

MuTh, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige