Technik Dinge, die uns brauchen

Ein geschrumpftes Smartphone mit Playstation-Feature

Medien | Prüfbericht: Thomas Vašek | aus FALTER 46/15 vom 11.11.2015

Die meisten guten Smartphones sind einfach zu groß. Das heißt zum einen, dass sie nicht mehr in die Hosentasche passen. Zum anderen lassen sich die größeren Geräte nicht mehr einhändig bedienen. Gefragt wären daher kleine, kompakte Geräte, die im Wesentlichen all das können, was die Fünf-und-mehr-Zöller auch können. Ein guter Kandidat ist das Sony Xperia Compact. Schon das 4,6-Zoll-Display kann in puncto Bildschärfe und Kontrast mit größeren Konkurrenten mithalten. Das Gerät hat den gleichen schnellen Prozessor wie das größere Xperia Z5 und auch die gleiche Kamera, die Bilder bis zu 23 Megapixel erlaubt, hinzu kommen ein schneller Autofokus und ein Fünffach-Zoom.

Für Gamer interessant ist das PS4-Feature, mit dem man Spiele von der Playstation direkt aufs Handy streamen kann. Sogar einen Fingerabdruck-Sensor hat der SmartphoneKnirps. Nicht so toll ist allerdings das Plastikgehäuse, das für den Preis von 490 Euro etwas zu billig wirkt.

Wer ein Gerät haben will, das nicht nur größer, sondern auch etwas wertiger und sogar wasserdicht ist, muss dann schon zum großen Z5-Bruder greifen (679 Euro). Das ist übrigens das offizielle James-Bond-Handy aus "Spectre". Schießen kann es allerdings nicht.

Thomas Vašek ist Journalist und Buchautor in München


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige