Mit Reis, Zucker oder Shampoo Vorfreude auf Weihnachten bereiten

Politik | Nina Horaczek | aus FALTER 47/15 vom 18.11.2015

Nicht nur, aber gerade wenn es Richtung Weihnachten geht, sollte denen geholfen werden, die es im Leben nicht so gut erwischt haben. Das dachte sich auch der Lagerraumanbieter "MyPlace-Selfstorage" und startet deshalb diese Woche gemeinsam mit der Wiener Tafel die Aktion "Weihnachtsfreude weitergeben".

Wer helfen möchte, kann bis zum 12. Dezember in allen zehn MyPlace-Standorten in Wien haltbare Lebensmittel und Hygieneprodukte abgeben. Diese werden dann gesammelt an die Wiener Tafel übermittelt, die sie an insgesamt 105 Sozialeinrichtungen verteilt.

Die Spenden gehen an bedürftige Familien, an Obdachloseneinrichtungen, an Flüchtlingsunterkünfte, überall dorthin, wo Hilfe gebraucht wird.

Besonders dringend benötigt werden originalverpackte Grundnahrungsmittel wie Reis, Teigwaren, Öl, Zucker, Konserven, Tee oder Kaffee, aber auch Duschgels, Shampoos sowie Windeln und Pflegeprodukte für Babys.

Durch diese Spendenaktion soll den Ärmsten in Wien geholfen werden, damit sie nicht nur mit dem Nötigsten versorgt sind, sondern vielleicht auch noch ein bisschen Geld einsparen können, um sich und ihren Familien einen kleinen Weihnachtswunsch erfüllen zu können.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige