Steiermark kurz

Politik

Steiermark | aus FALTER 49/15 vom 02.12.2015

Anklage gegen Amokfahrer? Das Gutachten der Psychologin soll mittlerweile eingetroffen sein, aber noch immer ist nicht geklärt, ob der Grazer Amokfahrer Alen R. zurechnungsfähig war oder nicht. Davon hängt es ab, ob Anklage gegen ihn erhoben wird oder ob ein Antrag auf Unterbringung in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher gestellt wird. Der Prozess wird vermutlich frühestens im Februar stattfinden.

Strafen gegen Staub Der Feinstaub-Hunderter auf den Autobahnen soll stärker kontrolliert werden. Das kündigte Landesrat Jörg Leichtfried (SPÖ) an. Zwei Radaranlagen werden auch Lenker aus dem Ausland blitzen, die sich nicht an das 100er-Limit halten. Zudem werden in den Feinstaubmonaten Stundenkarten für Öffi s den ganzen Tag gelten, allerdings nur an Freitagen.

Geschäft mit Gift müll Könnte der verunreinigte Blaukalk aus dem Kärntner Görschitztal auf einer Deponie im steirischen Frohnleiten landen? Der Auftrag würde Millionen Euro bringen. Frohnleiten habe sich vorerst nur für die Ausschreibung interessiert, sagt der Bürgermeister.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige