Theater Kritiken

Erwachsensein welch großes Ding

Lexikon | Veronika Krenn | aus FALTER 49/15 vom 02.12.2015

Erwachsen werden ist schwer, Erwachsen sein noch mehr!" Über Arbeit und die Qual der Berufswahl lässt sich trefflich philosophieren: 15 entzückende Burschen und Mädchen kommentieren in "Ausblick nach oben" (Regie: Constance Cauers, Malte Andritter), was das Erwachsenenleben ausmacht. Da ist einmal die Angst, dass es ein "zu großes Ding" sein könnte und dass man vielleicht nur noch leben wird, um zu arbeiten. "Lieber weniger Geld, dafür mehr Spaß", sagt ein Mädchen - sonst müsse man zum Psychologen, wofür das Geld letztlich wieder draufgehe! Auf weißen Schulbänken fachsimpeln, tanzen und singen die jungen Feldforscher darüber, was Arbeit ist und was sie sein könnte. Im ersten Teil funktioniert das gut. Nach der Halbzeit bleiben komplexere Themen wie "Bedingungsloses Grundeinkommen" letztlich eher halbgar.

Volx/Margareten, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige