Mogulpackung Der Medienmarkt

Der Spiegel streicht jeden fünften Arbeitsplatz

Medien | aus FALTER 50/15 vom 09.12.2015

Im Sommer kündigte der Verlag des deutschen Nachrichtenmagazins Der Spiegel an, 15 Millionen Euro pro Jahr einzusparen. Nun sind die Pläne konkret geworden: Im nächsten Jahr werden 35 Vollzeitstellen in der Redaktion, 14 in der Dokumentation und 100 im Verlag gestrichen.

Dem Spiegel-Verlag selbst liegt eine besondere Firmenkonstruktion zugrunde: Die Mehrheit gehört den Mitarbeitern (50,5 Prozent), die anderen Anteile besitzen die Verleger-Familie Augstein und der deutsche Verlagsriese Gruner +Jahr. Derzeit beschäftigt der Spiegel 727 Mitarbeiter, davon 294 in der Redaktion.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige