Pop Tipps

Maria Bill gibt einmal mehr die Piaf

Lexikon | GS | aus FALTER 50/15 vom 09.12.2015

Im Jahr 1982 verkörperte Maria Bill im Schauspielhaus erstmals die französische Chanson-Überikone Edith Piaf. Es sollte zur Rolle ihres Lebens werden, immer wieder kehrte die Schauspielerin und Sängerin auf der Bühne zur Piaf zurück, und immer wieder sang sie auch in Konzerten deren Lieder. "Keine meiner Rollen hat mich so stark eingenommen, und keine Rolle ist so stark rübergekommen", sagte Bill 2012 im Falter-Interview. Zum 50. Todestag von Edith Piaf entstand 2013 das Album "Bill singt Piaf" als Eigenproduktion in einer Auflage von 1000 Stück. Nun ist das Programm erneut live zu hören. Die zwei Dezembertermine waren umgehend ausverkauft, für 24. Februar 2016 ist eine weitere Vorstellung im Konzerthaus angesetzt.

Konzerthaus, Mozart-Saal, So 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige