Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | NINA HORACZEK | aus FALTER 51/15 vom 16.12.2015

Recycling ist etwas Gutes. Spart Energie und Kosten. Wiener Vielfalt von Bum Media, laut Eigenangabe "Österreichs erstes Weltstadtmagazin", hat den Recyclinggedanken zu wörtlich genommen. In der Dezemberausgabe dieses kostenlosen Blattes inseriert die Arbeiterkammer (AK) in einem Special ganzseitig mit dem Foto einer jungen Arbeitnehmerin. Auf der nächsten Seite lächelt dieselbe Dame einen wieder an. Diesmal als Friseurmeisterin.

Auch das Bild der SPÖ-Landtagsabgeordneten Tanja Wehsely wurde von Wiener Vielfalt gleich wiederverwertet. Wehsely darf zuerst im Interview erzählen, warum man Flüchtlingen helfen muss und dass ihr letzter Kinofilm "Minions" war. Viele Seiten später stößt man wieder auf das Wehsely-Foto, diesmal in der Rubrik "Stimmen zur Vienna Business Week". Bei der Wiener Vielfalt-Umfrage zur Wien-Wahl finden wiederum alle Befragten die FPÖ blöd. Ein bisschen wenig Vielfalt für ein Magazin, das Wiener Vielfalt heißt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige