Cate Blanchett, die Großartige: Elbenkönigin, Bob Dylan und nervlich am Ende

Feuilleton | aus FALTER 51/15 vom 16.12.2015

Elizabeth (1998)

Ihr Porträt der selbstbewussten Queen Elizabeth I. bringt der damals 30-jährigen Australierin Blanchett den Durchbruch

Lord of the Rings (2001)

Mit komischen Ohren, dafür gleich einmal unsterblich: als blonde Elbenkönigin Galadriel in Peter Jacksons Blockbuster

Coffee & Cigarettes (2003)

In der Episode "Cousins" trifft Blanchett (als sie selbst) auf eine erfolglose Rocksängerin (Cate Blanchett), Regie: Jim Jarmusch

The Aviator (2004)

Oscarreif: In Scorseses langem Biopic über Howard Hughes schlüpft Blanchett in die Hosen von Filmstar Katharine Hepburn

I'm Not There (2007)

Androgyner Wuschelkopf: als Rockstar Jude, eine der Bob-Dylan-Verkörperungen in Todd Haynes' neunmalklugem Film

Blue Jasmine (2013)

Nervlich zerrüttet: Als Gattin eines Spekulanten kassiert Blanchett unter Woody Allens Regie ihren zweiten Oscar

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 03/19

Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige