Theater Tipp

Krieg und Flucht: verloren und gefunden

Lexikon | SS | aus FALTER 51/15 vom 16.12.2015

Yael Ronen hat mit ihrer Stückentwicklung "Hakoah Wien" einen großen Treffer gelandet. 2012 war die Premiere am Schauspielhaus Graz, seitdem steht das Stück, das dem jüdischen Erbe Wiens nachgeht, am Spielplan; seit diesem Herbst allerdings nicht mehr in Graz, sondern am Volkstheater in Wien. Dort feiert am Freitag auch ihr neues Stück seine Uraufführung. Die israelische Regisseurin entwickelt ihre Arbeiten immer gemeinsam mit ihrem Ensemble. "Lost & Found" erzählt von den Geschwistern Maryam und Elias, die nach dem Tod des Vaters wieder aufeinander treffen. In das Wiedersehen platzt der Anruf eines Verwandten. Er ist aus dem Irak geflohen, kam soeben über die ungarische Grenze und wartet nun in Wien darauf, abgeholt zu werden.

Volkstheater, Fr, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige