Zweiter Anlauf, erstes großes Alterswerk

Die Single war kein leeres Versprechen: David Bowie feiert seinen 69. Geburtstag mit einem exzellenten neuen Album

Feuilleton | Listening Session: Gerhard Stöger | aus FALTER 52/15 vom 23.12.2015

Die Welt kennt keine Geheimnisse mehr, im Pop ist es kaum anders. Und doch gelang David Bowie Anfang 2013 eine veritable Überraschung. Jahrelang war der britische Sänger nach einer Herzattacke 2004 aus dem Rampenlicht verschwunden gewesen und ins Private abgetaucht. Am 8. Jänner 2013 aber, seinem 66. Geburtstag, veröffentlichte er aus heiterem Himmel die berückende Single "Where Are We Now?"; das zugehörige Album "The Next Day" folgte einige Wochen später.

Es war eine gute Platte -und letztlich doch eine milde Enttäuschung. Weil das risikoarme Albumganze nicht hielt, was die waidwunde Single versprochen hatte. Und weil man sich vom ersten Alterswerk des großartigsten aller Popsänger einfach ein kleines bisschen mehr als solide Kost auf passablem Niveau erwarten durfte.

Am 8. Jänner wird Bowie 69. Wieder erscheint zum Geburtstag neue Musik, und wieder geht dem Album eine sensationelle Single voraus. "Blackstar", ein zehnminütiges Ungetüm, ist rein formal der wohl ungewöhnlichste


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige