Harmlose, fröhliche Unterhaltung

Die Veranstaltungsreihe "Cirque Noël" führt mit dem diesjährigen Stück "Seasons" auf einen Marktplatz

Lexikon | MARIA MOTTER | aus FALTER 52/15 vom 23.12.2015

Eine Geigerin mischt sich spielend unter das auf den Saaleinlass wartende Publikum im Foyer, die Musikerin trägt eine altertümliche Rockschürze und verschwindet wieder in der Menge. Es gibt hier kein Zirkuszelt, der Marktplatz ist überall, und doch führt die jüngste Produktion des "Cirque Noël" seine Künstler auf eine Bühne und somit auch sein Publikum in ein klassisches Setting. Sitzen und so richtig schön nichts tun können somit die Besucher von "Seasons".

Beim diesjährigen Zirkustheaterstück führt Adrian Schvarzstein Regie. Der Clown, Schauspieler und Theaterregisseur Schvarzstein begründete den Circus Klezmer, seine Zirkusgeschichten prägen auch die Grazer Reihe "Cirque Noël". Barocke Musik, Darbietungen von Seiltänzerinnen und Jongleuren fügen sich mit beabsichtigter Situationskomik zu einer Revue. Das Stück "Seasons" ist harmlose Unterhaltung, die Kostüme der Zeit entrückt, als Requisit kommt dann doch ein Staubsauger zum Einsatz zum Gaudium mancher. Inspirieren ließ sich Schvarzstein laut Ankündigung von Bildern des Renaissancemalers Pieter Bruegel d.Ä., dessen Wintergemälde "Jäger im Schnee" im Kunsthistorischen Museum in Wien hängt und im Museumsshop auch als Druck T-Shirts und Schneekugeln prägt.

Mit Akrobatik, die Leichtigkeit ausstrahlt und nicht nach mühsamem Spitzensport und Leistungsdruck aussieht, wird das Publikum unterhalten. Ihm wendet sich etwa ein Gewichtheber zu, seitlich platzieren sich die Musiker, dahinter hängen Artistinnen das nächste Bühnen-Bild wie ein großes Leintuch auf einer Wäscheleine auf. Davon abgesehen ist von den titelgebenden "Seasons" nichts bemerkbar. Die Musik wird auch Fans von Folkrockbands wie Mumford &Sons gefallen. Gut, dass im großen Saal des Orpheum Platz ist. Denn vier-und fünfjährige Mädchen können und wollen bei diesem Spektakel mit fröhlichen Klängen nicht stillsitzen. Sondern selbst ein bisschen tanzen. Entzückend.

Orpheum Graz, 26., 29., 30.12., 2., 3., 5.1., 19.00; 27.12., 6.1., 15.00; 31.12., 11.00, cirque-noel.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige