Politik

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 02/16 vom 13.01.2016

Rennen um die Hofb urg Der Bundespräsidentschaftskandidat der ÖVP, Andreas Khol, ist für Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer eine "sehr gute Wahl". Khol habe "immer auch Verbindungen gesucht, und ich denke, wir haben mit ihm gute Chancen", sagte er dem ORF. Zuvor hatte sich Schützenhöfer Niederösterreichs Landeschef Erwin Pröll gewünscht. Aufhorchen ließ die Grazer SPÖ-Chefin Martina Schröck: Sie sprach sich dafür aus, dass ihre Partei die Kandidatur von Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen unterstützen solle. Über diese freut sich auch der steirische Grünen-Obmann Lambert Schönleitner: "Van der Bellen ist ein Zeichen der Offenheit und verkörpert Zuversichtlichkeit."

Identitäre Am Samstag hält die extrem rechte Identitäre Bewegung in Graz ihre Österreich-Konferenz ab, am Sonntag unterstützt sie eine Demonstration mit dem Titel "Stoppt den Asylwahn".

KPÖ Die steirischen KPÖ-Mandatare haben im Vorjahr gut 123.800 Euro von ihren Politikergehältern an bedürftige Menschen weitergegeben. 1077 Personen erhielten Hilfen, vor allem für Lebensbedarf und Mieten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige