Digitalia

IT-Kolumne

Medien | ANNA GOLDENBERG | aus FALTER 02/16 vom 13.01.2016

Neujahrsvorsätze also. Gemüse, Sport, netter zu den Eltern sein, das sind so die Klassiker. Technisch anspruchsvoller ist Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, der seinen Haushalt mit künstlicher Intelligenz versehen will; Sprach-und Gesichtserkennung inklusive.

Und ich? Im Jahr 2016 will ich meine Umgangsweisen in der digitalen Welt verbessern. Erstens: Mir ein E-Mail mit "Passwort vergessen? Hier klicken zum Zurücksetzen" nicht öfter als einmal pro Woche schicken lassen. Stattdessen so lange joggen gehen, bis mir das Passwort wieder einfällt oder bis ich vergesse, wofür ich es gebraucht habe. Zweitens: Mehr auf Datensicherheit achten. Habe erst kürzlich die Entdeckung gemacht, dass meine Playlist auf der Musikplattform Spotify einsehbar ist. ("Äh, ich hör die Backstreet Boys ironisch.") Drittens: Smartphone nicht mehr mit auf die Toilette nehmen. Klorollenhalterdeckel sind nämlich völlig ungeeignete Abstellflächen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige