Lokal/Global Tipp

Birgit Denk "In Between" und "Ausgsteckt fia di"

Lexikon | aus FALTER 02/16 vom 13.01.2016

Die Bezeichnung als Festival ist vielleicht etwas hoch gegriffen. Verteilt auf drei Abende, handelt es sich bei "In Between" eher um eine Konzertreihe, allerdings mit einem originellen Konzept: Musikerinnen und Musiker aus aller Welt, die in Wien heimisch geworden sind, laden sich hier geborene Kolleginnen und Kollegen für ein gemeinsames Konzert ein. Die neunte Ausgabe von "In Between" findet am 19., 23. und 28. Jänner im Theater Akzent statt, los geht es diese Woche mit einer Kooperation des türkisch-serbischen Duos Efe Turumtay (Violine, Oud) und Nikola Zarić (Akkordeon) mit der Wiener Dialektsängerin Birgit Denk. Stilistisch ist dabei vieles möglich, verspricht das Trio. Unter anderem wird sich Denk an diesem Abend anatolischer Lieder annehmen, serbisch singen und Wiener Melodien in ein orientalisches Gewand kleiden, wie es in der Konzertankündigung heißt.

Zwei Tage später ist Birgit Denk mit ihrer eigenen Band im Stadtsaal zu erleben. Das neue Programm "Denk - Ausgsteckt. Ein Abend 'Fia di'" bietet neben eigenem Material aus den vergangenen 15 Jahren auch internationales Liedgut, das ins Wienerische übertragen wird. GS Theater Akzent, Di 19.30 Stadtsaal, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige