Ohren auf Schöne Lieder

Zwei Prinzen und andere Adelige des guten Songs

Feuilleton | GERHARD STÖGER | aus FALTER 03/16 vom 20.01.2016

Aus den Tindersticks wird in diesem Leben zwar keine Partyband mehr werden. Die einstige Mischung aus dunkelbrauner Ledersitzgarnitur, barock ornamentiertem Kerzenständer und schwerem Rotwein, mit der die britische Band um Schwermutkaiser Stuart A. Staples bekannt wurde, gehört aber der Vergangenheit an. Schon "The Something Rain" war 2012 ein stellenweise überraschend funky tönendes Album, der Nachfolger "The Waiting Room" (City Slang) eint nun noch einen Tick überzeugender Feingliedrigkeit und Tänzelei, Kammerpop und Jazzbläser, emotionale Intensität und luftige Arrangements. Detail am Rande: Die auch für ihre Soundtrackarbeiten bekannte Band dreht den Spieß diesmal um; zu allen elf Songs gibt es Kurzfilm-Umsetzungen, unter anderem von Claire Denis.

Auch Will Oldham ist filmaffin, sein Debüt erschien wie bei den Tindersticks 1993. Die Zeichen standen damals auf Todescountry, der Künstlername lautete Palace Brothers. Diverse "Palace"-Modifikationen und den Aufstieg zu einem der größten US-Songwriter seiner Generation später ist Oldham Ende der 90er beim Pseudonym Bonnie "Prince" Billy gelandet, das er bis heute trägt. Wer ob seiner Veröffentlichungsflut zwischendurch w.o. gegeben hat: Bei "Pond Scum"(Domino) empfiehlt es sich wieder hinzuhören. Das Album versammelt drei reduziert-intensive Sessions für John Peels legendäre BBC-Radioshow, die Oldham zwischen 1994 und 2002 gespielt hat, ein rührendes Cover des Prince-Songs "The Cross" inklusive.

Auch Conor O'Brien alias Villagers veröffentlichte dieser Tage Alternativversionen bekannter Songs. Für "Where Have You Been All My Life?" (Domino) hat der irische Musiker Lieder seiner drei Studioalben samt Band im First-Take-Verfahren neu eingespielt -frei von Firlefanz, aber keineswegs karg angerichtet. Herausgekommen ist sanftmütiger Folkpop mit Seventies-Flavor, zurückgelehnt, harmonisch und schön.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige