Literatur Tipps

Bei Handke im Garten und Mosttrinken mit Bernhard

Lexikon | SF | aus FALTER 04/16 vom 27.01.2016

Seit mehr als 40 Jahren ist der gebürtige Deutsche Jochen Jung (Jahrgang 1942) als Verleger und Lektor tätig. Mit Jung und Jung führt der in Salzburg lebende Jung den wohl profiliertesten heimischen Literaturverlag derzeit. In dem Buch "Zwischen Ohlsdorf und Chaville. Die Dichter und ihr Geselle", das bei Haymon erschienen ist, zieht er eine Zwischenbilanz und gewährt Einblicke hinter die Kulissen des Literaturbetriebs. Ein Satz zu dessen Entwicklung: "Früher wurde mehr gesoffen, heute sind die Autoren bürgerlicher geworden." Jung, der lange Jahre Lektor und Geschäftsführer des Residenz-Verlags war, rekapituliert u.a. einen folgenschweren Anruf von H.C. Artmann, das Mosttrinken mit Thomas Bernhard und Besuche in Peter Handkes wildromantischem Garten bei Paris. Einleitung und Gespräch mit dem Autor: Kurt Neumann.

Alte Schmiede, Mo 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige