Film Tipps

Auftakt zu einer Filmreihe "Vom Bildermachen"

Lexikon | MO | aus FALTER 04/16 vom 27.01.2016

Eine kleine Filmreihe im Blickle Kino im 21er Haus präsentiert eine Auswahl von an der Hochschule für bildende Künste Hamburg entstandenen Kurzfilmen. Die vier Programme, zusammengestellt von Gastkurator Bernhard Hetzenauer, spannen einen Bogen von biografischen Materialitäten ("Nema problema/Es gibt kein Problem" von Adnan Softic) über Exilbewegungen ("Stadt der Elefanten - Geschichten aus Vares" von Marko Mijatovic) bis eben zu Arbeiten vom Bildermachen selbst. "Die Frau des Fotografen" von Karsten Krause und Philip Widmann etwa zeigt im Schnelldurchlauf abertausende (Nackt-)Fotos, die Eugen Gerbert aus Karlsruhe auf Reisen in aller Welt von seiner Gattin Gerti machte. "Souvenir" von André Siegers wiederum speist sich aus hunderten Videos, die der SPD-Politiker - und obsessive Selbstdarsteller - Alfred Diebold von sich selbst aufnahm.

Blickle Kino im 21er Haus, Mi 18.00 + 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige