Empfohlen Omasta legt nahe

Stummfilmkonzert: "Ich küsse ihre Hand, Madame"

Lexikon | aus FALTER 04/16 vom 27.01.2016

Die hübsche Laurence (Marlene Dietrich) setzt alles daran, die Liebe eines kellnernden Grafen zurückzuerobern. Soweit der Plot von Robert Lands "Ich küsse ihre Hand, Madame" aus dem Jahr 1928. Was diese romantische Komödie bis heute immer noch sehenswert macht, ist Marlene: Eine junge Blondine, gut im Futter, in schweren, deutschen Seidenstrümpfen, eine warme Stimme, direkte dynamische Bewegungen und erfrischend vulgär. - Live am Klavier begleitet von Gerhard Gruber!

Breitenseer Lichtspiele, Fr 18.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige