Pop Tipps

Todd Terje wirft die Discokugel an

Lexikon | GS | aus FALTER 04/16 vom 27.01.2016

Terje Olsen alias Todd Terje kam 1981 zu einem Zeitpunkt zur Welt, als sich die Disco-Musik gerade wieder in den Underground zurückzogen hatte. Trotzdem ist der norwegische DJ und Produzent vernarrt in die Glitzerkugel-Kultur der 1970er, die er in eigenen Produktionen und auch in Bearbeitungen ausgewählter Originale - sogenannten "Edits" - feiert. Der Mann hat nicht nur Geschmack, sondern auch einen guten Schmäh, was sich nicht zuletzt in einer Vielzahl an Pseudonymen niederschlägt, die er für seine Remixe respektive Edits verwendet. Unter eigenem Namen veröffentlichte Todd Terje 2014 das Songwriter-Dance-Album "It's Album Time", nun ist er im Rahmen des Red Bull Music Academy Bass Camp erstmals live in Wien zu erleben.

Grelle Forelle, Fr 23.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige