Concierge!

Das sympathischste Hotelprojekt der Stadt hat jetzt auch ein Lokal


Lokalkritik: Florian Holzer

Stadtleben | aus FALTER 04/16 vom 27.01.2016


Foto: Heribert Corn

Foto: Heribert Corn

Die Urbanauts waren und sind das tollste Hotelprojekt der vergangenen zehn Jahre in Wien: 2011 begannen drei Architekten von Kohlmayr Lutter Knapp damit, leerstehende Gassenlokale rund um den Sankt-Elisabeth-Platz im vierten Bezirk zu Hotelzimmern umzugestalten, mit einer Prise Nachnutzungsästhetik und eingebunden in die Grätzel-Infrastruktur, also mit Café im Kaffeehaus und Wellnessbereich im Hamam ums Eck. Das fing mit einem Zimmer „Die Schneiderin“ an, bald waren es fünf, und vergangenes Jahr fusionierten die Urbanauts mit der Grätzl Betriebs GmbH, einer Gruppe von Hoteliers mit einem ähnlichen Konzept. Mittlerweile hat man auf der Wieden, am Meidlinger Markt und rund um den Karmelitermarkt immerhin schon 16 Zimmer und Suiten.

Und seit Dezember auch ein Lokal. In Blickweite des Karmelitermarktes, aber halt nicht am Karmelitermarkt (was man mittlerweile ja leider als Pluspunkt sehen muss) in einem ehemaligen Geschäft für Lampenschirme, dessen Altbestände gestalterisch gleich genutzt wurden, ebenso wie der sagenhaft schöne Hobeltisch, ein alter Tresor und ein Apothekerregal, die den Grätzel-Urbanauts vom Vorbesitzer überlassen wurden.

Sagen wir so: Man sieht dem Café namens Zur Rezeption nicht wirklich an, dass es auch die Rezeption und das Frühstückslokal der sieben Zimmer in den Gasserln rundherum ist, und deshalb gibt es auch absolut keine Hemmschwelle für Passanten, Grätzelbewohner oder andere Nicht-Hotelgäste, da reinzugehen. Viel Glas, viele Pölster, kuscheliges, adrettes und sehr intimes Flair – es zieht einen förmlich rein.

  449 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige