Vorträge Tipps

Wenn das Überleben nicht mehr möglich ist

Lexikon | LK | aus FALTER 05/16 vom 03.02.2016

Die Temperaturen steigen, das Wasser versiegt, die Polkappen schmelzen, der Meeresspiegel steigt. Die Klimaveränderungen sind nicht mehr zu übersehen. Inseln verschwinden, anderswo herrscht akuter Wassermangel. Der Kampf ums Überleben in klimatisch veränderten Gebieten wird härter und verschärft bereits bestehende Konflikte. Klimaflucht wird noch nicht als Asylgrund anerkannt, bis zum Jahr 2050 muss jedoch mit Millionen Klimaflüchtlingen gerechnet werden. Die Wiener Klimawissenschaftlerin und Leiterin des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit Helga Kromp-Kolb erläutert die Zukunftsszenarien in Bezug auf Flucht und Klima, wobei sie auch auf die Ergebnisse der UN-Klimakonferenz 2015 eingehen wird.

Volkstheater, Rote Bar, So 11.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige