Events in Österreich

Was Sie nicht versäumen sollten

Lexikon | aus FALTER 05/16 vom 03.02.2016

3500 Fußnoten

Mit 3500 Fußnoten haben der Historiker Christian Hartmann und sein Projektteam Adolf Hitlers "Mein Kampf" versehen. Die kritische Edition ist kürzlich erschienen. 70 Jahre lang durfte Hitlers Schrift nicht gedruckt werden, mit Beginn dieses Jahres sind die geistigen Eigentumsrechte an dem Buch, die der Freistaat Bayern gehalten hatte, erloschen. In Wels berichten die Historiker Christian Hartmann und Thomas Vordermayer über ihre Arbeit. In einem Interview mit der FAZ sprach sich Hartmann gegen das Konzept des schwachen Diktators aus: Von Hitler gingen die Impulse aus.

Bildungshaus Schloss Puchberg, Wels, Mi 20.00

Unterhaltungskünstler

"Servus Peter - Oh là là Mireille" heißt das wieder aufgenommene Programm der Geschwister Pfister. Freunde des deutschen Schlagers wissen die Vornamen sofort Unterhaltungsgrößen zuzuordnen: Mireille Mathieu (heute 69 Jahre alt und Konzerte gibt sie nach wie vor, ab und zu) und Peter Alexander (2011 verstorben) huldigen die Musikkabarettisten auf ihre Weise.

Stadttheater Wels, Do 19.30

Ungewöhnliche Kulisse

Peter Turrini hat "Der blaue Engel" für die Bühne adaptiert und damit eine weitere literarische Fassung eines Stoffes geschaffen, der auf Heinrich Manns "Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen" zurückgeht. Historisch könnte auch die Produktion des Vereins Bühne im Berg werden, es ist die letzte in der Seegrotte Hinterbrühl. Ingrid Locke gibt die "Lola Lola", die im Film von 1930 von Marlene Dietrich gespielt wurde.

Seegrotte Hinterbrühl, Fr, Sa 19.00, So, 17.00, bis 6.3.

Kabarettfestspiele

Ausverkauft ist bereits Thomas Maurers "Tolerator", aber das Schwechater Satirefestival hat noch mehr zu bieten. "Gescheit gescheitert" etwa von den Brennesseln am Dienstag (20 Uhr), die seit 35 Jahren Gesellschaftsphänomene bearbeiten. Und davon gibt es ja immer wieder welche. In den kommenden Wochen stehen beim Satirefestival dann Werner Koczwaras Justizsatire "Einer flog übers Ordnungsamt" sowie Tanja Ghetas "Höhenrausch" und Hosea Ratschillers "Doppelleben" auf dem Programm.

Theater Forum, Schwechat, bis 27.2., satirefestival.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige