Im falschen Körper gefangen: Transsexualität im asiatischen Kino

Feuilleton | Vorschau: Sara Schausberger | aus FALTER 05/16 vom 03.02.2016

Jayus Blick ist sehnsüchtig, als er den Nachbarinnen dabei zusieht, wie sie sich für das große Fest und den großen Abschlusstanz vorbereiten. Er hilft ihnen mit der Frisur, streicht ihnen den Sari zurecht und findet Ausflüchte, warum er dieses Jahr nicht mitkommen kann. Dass er in Wirklichkeit mitkommen will, es seine Mutter aber verboten hat, sagt er nicht.

Regisseur Rohan Kanawade erzählt im - schwarz-weiß gedrehten - Kurzfilm "Sundar" subtil und poetisch von einem jungen Transvestiten in Indien, der in einer Gesellschaft lebt, die es ihm unmöglich macht, der zu sein, der er ist.

Aus Indien kennt man vor allem Bollywood-Filme. Auch "Sundar" ist voll von glitzernden Saris und Tanz und trotzdem so etwas wie das Gegenteil von Bollywood. Nicht nur in der Kürze und in der Sprache unterscheidet sich der Film von oft stundenlangen Hindi-Streifen, sondern auch in seiner Thematik.

In Rückblicken und ohne Dialoge wird gezeigt, wie der androgyne Jayu (Yogendra Mule) im Jahr davor hochgewachsen und schön inmitten der anderen Frauen getanzt hat. Bis er ausgelacht, von seiner Mutter entdeckt und aus der Menge gezogen wurde.

"Sundar" ist einer von fünf Filmen zum Thema Transsexualität und Transgender in Asien, die im Rahmen des Festivals [Trans] Asia Portraits, eines einwöchigen Impulstanz-Specials, gezeigt werden. Das von Cis Bierenckx kuratierte Programm zeigt ausgewählte Filme von LGBT-(Lesbian-Gay-Bisexual-Transgender-)Filmemachern aus Asien.

Auch in "Finding Phong" ist es der Blick des Protagonisten, an dem man hängenbleibt. Die vietnamesische Doku erzählt von Phong, der als Bub in einer Kleinstadt geboren wurde und nach Hanoi geht, um dort als Frau zu leben. In seinem Blick steckt tiefe Freude, die ihn überkommt, als er in seinem Spiegelbild die junge Frau entdeckt, die er nun endlich auch für die Außenwelt ist.

21er Haus, 6.-14.2.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige