Kunst Tipp

Eingeladen: Selbstauskunft einer Stilmixerin

Lexikon | NS | aus FALTER 06/16 vom 10.02.2016

Bereits seit 2010 organisieren Ezara Spangl und Rainer Spangl monatlich Werkvorträge von Künstlerinnen und Künstlern, bei denen auch Arbeiten zu sehen sind. Diese finden im Skulpturinstitut statt, einem von der Angewandten betriebenen Raum. Am 18. Februar ist die mexikanische Künstlerin Adriana Lara zu Gast, die auch bei der Documenta 13 in Kassel vertreten war. In ihren Skulpturen, Installationen und Filmen mixt Lara auf humorvoll-hintersinnige Weise unterschiedliche Zeichensysteme. Die 1978 geborene Künstlerin war auch an der Kuratorenagentur Perros Negros beteiligt und gibt das Fanzine "Pazmaker" heraus. 2014 hat sie einige Zeit als Artist in Residence in Wien verbracht und auch eine Ausstellung im 21er Haus konzipiert.

Skulpturinstitut, Do 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige