Wie gedruckt

Pressekolumne

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 07/16 vom 17.02.2016

Österreichs Abteilung von Pegida hat ein neues publizistisches Zentrum. Der Kampf gegen die "Lügenpresse" geht vom Shoppingcenter "Excalibur City" aus. alles roger? heißt das "Querformat für Querdenker" von Excalibur-Chef Ronnie Seunig. "Im Spannungsverhältnis zwischen Gutmenschendasein und Lügenpresse soll man kuschen und zahlen, Steuern abführen und auf bessere Zeiten hoffen", klagt der arme Millionär.

Zwischen "Victoria's Secret"-Models und Toni-Mörwald-Rezepten erfährt man, dass "Chemtrails" "längst Alltag" seien und beim Terroranschlag von 9/11 in New York alles "auf eine kontrollierte Sprengung" hindeute. Außerdem seien die USA "Gentechnikland Nr. 1", während der russische Präsident Wladimir Putin "immer mehr auf biologische Lebensmittel setzen" will. Selbst Peter Westenthaler darf eine Kolumne füllen. Dann fragen die alles roger?-Macher: "Ist es nicht eine Tatsache, dass junge muslimische Männer unverhüllte Frauen als Huren und Freiwild sehen?" Von so viel verschwörerischem Wahnsinn können sogar die deutschen Pegidas noch lernen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige