Erscheinungen Personen, Trends, Kampagnen

Pariser Geburtstagsgrüße für das "Magdas" Pariser Geburtstagsgrüße für das "Magdas" Pariser Geburtstagsgrüße für das "Magdas"

Medien | Ferngespräch: Nina Horaczek | aus FALTER 07/16 vom 17.02.2016

einen Eiffelturm kennt die ganze Welt. Als Reaktion auf die Terroranschläge von Paris im November 2015 gestaltete der französische Grafikdesigner Jean Jullien die berühmte Pariser Sehenswürdigkeit zu einem Peace-Zeichen um.

Nun gestaltete Jullien erstmals in Österreich eine Kampagne. Das "Magdas Hotel" der Caritas, ein von Flüchtlingen betriebenes Hotel mit Bar im zweiten Bezirk, feiert seinen ersten Geburtstag. Und die Geburtstagssujets gestaltete der bekannte französische Künstler. "Das Magdas ist einfach eine tolle Idee", sagt Jullien zum Falter, "durch solche innovativen Projekte bekommt das Thema Flüchtlinge, das leider zu oft mit Angst und schlechten Nachrichten verbunden ist, eine positive Botschaft."

Mit seinen Zeichnungen möchte er vor allem eines, sagt Jullien: "Die brillante Botschaft von Magdas in Bilder umsetzen, nämlich eine Botschaft von Integration und Gemeinsamkeit."

Die Idee für diese ungewöhnliche Kooperation zwischen der Caritas und dem Künstler hatte die Agentur "We Make", die das Hotel seit Beginn betreut.

"Wir waren sehr glücklich, dass wir Jean Jullien für diese Kampagne gewinnen konnten, weil er auch international sehr gefragt ist", sagt Linda Bachmeyer von We Make. Vorgaben habe es fast keine gegeben, "wir haben ihm nur die Kampagne erklärt". Herausgekommen sind äußerst fröhliche Geburtstagssujets feiernder Menschen mit Überschriften wie "Happy Diversity", "Happy Together" und "Happy Courage", die nun im Hotel und auf öffentlichen Flächen zu bewundern sind.

Jean Jullien selbst hat allerdings noch nie im Magdas übernachtet, sagt er, "aber das hole ich hoffentlich bald nach".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige