Kunst Kritiken

Stillleben: Lichtspiele auf dem Bierglas

Lexikon | NS | aus FALTER 08/16 vom 24.02.2016

Ein gelber Pfeil auf schwarzen Grund - wo führt er uns hin? Der US-Künstler Dike Blair zeigt in der Secession Gouachen, für die etwa Bodenmarkierungen auf Parkplätzen als Vorlage dienten. Ins Nachtleben geleiten auch Blairs Bilder von Autoscheiben, auf denen Regentropfen vor bunten Lichtern schimmern, oder von Biergläsern und Aschenbechern auf Bartresen.

Dem Ausstellungstitel "Floors/Doors/Windows/Walls" entsprechen die Ansichten eines mit Farbtropfen besprenkelten Atelierbodens oder von Türklinken. Die fotorealistisch festgehaltenen Motive verströmen viel Atmosphäre, denn fast immer spielen Licht und Reflexion eine Rolle. Eher zwangsoriginell wirkt Blairs Rekurs auf die Kunstgeschichte, wenn er Ecken von altmeisterlichen Porträts und Stillleben in goldenen Rahmen verewigt.

Secession, bis 3.4.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige