Welt im Zitat

Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 08/16 vom 24.02.2016

Quasi-ungegenständlich Wenn man auf die alte Terminologie der "ungegenständlichen Malerei" zurückgreifen würde, könnte man diese neuen Gegenstände auch "Ungegenstände" nennen: So bezeichnet würden

sie ein paradoxes Moment markieren, weil sie begrifflich den Gegenstand in sich tragen, den sie wörtlich von sich weisen, ja unterbinden, um ihre eigene Gegenständlichkeit, ihren Status als "Quasi-Objekte" zu maskieren.

Aus einer Aussendung des Niederösterreichischen Dokumentationszentrums für moderne Kunst

Auweh!

Schlechte Aubildung: Matrosen klagen Australiens Marine.

Aus ORF.at

Vierbeiniger Scheidungsgrund Besitzerin trennt sich nach Attacke von Rottweilern.

Aus ORF.at

Möbelnachwuchs

Die Kinder der Einrichtung siegten auch in der Mannschaftswertung vor der Volksschule Gaal. Aus der Kleinen Zeitung

Bizarrer letzter Wille

Reuters erfuhr auch von der Exekution von einer mit Nordkoreas Angelegenheiten vertrauten Person, die anonym bleiben wollte.

Therapieversuch

Wenige Jahre später


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige