Nüchtern betrachtet

Faule Pho oder: Was mir der Regen erzählt hat

Klaus Nüchtern berichtet aus seinem Leben. Die Kolumnen als Buch: www.falter.at

Feuilleton | aus FALTER 08/16 vom 24.02.2016

Seit ich bei einem populären Gewandversandhandel ein Paar Jesusschlapfen bestellt und stattdessen einen fleischfarbenen Jumpsuit geliefert bekommen habe, nervt mich der populäre Gewandversandhandel mit seinen Mails. Unlängst behelligte er mich sogar mit einem Valentinstagsverbringungsvorschlag und empfahl mir den Besuch einer Bar mit "Herrenzimmer", weil: "Was du hier bekommst: einen ehrlichen Scotch in coolem Ambiente. Was du hier garantiert nicht brauchst: eine Frau." Wie komme ich eigentlich dazu, mich vom Gewandversandhandel duzen, mit misogynem Scheißdreck beschwatzen und schließlich auch noch um die schöne Möglichkeit bringen zu lassen, den bescheuerten Valentinstag einfach wortlos zu ignorieren? Liebe Gewandversandhandelshäuser dieser Welt: Könnten Sie bitte so freundlich sein und sich Ihre Valentinstagsverbringungsvorschläge sonst wohin stecken? Verbindlichsten Dank!

Jetzt befinde ich mich natürlich in einem klassischen performativen Selbstwiderspruch, aber in Zeiten des


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige