Kunst Vernissagen

Recycling von Filmorgel und Traditionsjanker

Lexikon | NS | aus FALTER 08/16 vom 24.02.2016

Auf die Spuren von aus der Mode gekommenen und überholten Dingen begeben sich zwei junge Künstlerinnen im Mumok. Die in Wien lebende Künstlerin Kathi Hofer wendet sich der einstigen Textilfirma ihrer Familie zu, die Walkjanker hergestellt hat. Sie wird in ihrer Schau nicht nur die Materialien recyceln, sondern auch Verkaufsaccessoires, Fotografien, Know-how und Erinnerungen.

Eloise Hawser aus Großbritannien interessiert sich schon länger für Kinoorgeln, die während der Stummfilmzeit für die musikalische Untermalung sorgten. Da die Geräte zu groß und kompliziert in der Entfernung waren, haben sie in alten Kinos oft bis heute überlebt. Für ihre aktuelle Ausstellung hat Eloise Hawser zwei neue Filme produziert, die in sogenannte Orgelkammern führen und die Instrumente wieder zum Leben erwecken.

Mumok, Do 19.00, bis 22.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige