Doris Knecht Selbstversuch

Man vergisst, wie lange zehn Sekunden sind

Doris Knecht weiß es gleich wieder

/ Zoo | Doris Knecht | aus FALTER 09/16 vom 02.03.2016

New Challenges beim Älterwerden: Leute vorstellen. Mit einer Freundin oder einem Freund bei irgendeinem Event sein, dort auf jemand gut Bekannten treffen, vorstellen, nicht mehr wissen, wie die heißen. Und das nicht bei Leuten, die man seit Jahren nicht oder nur ganz selten gesehen hat oder die man nie richtig kennengelernt hatte. Nein, bei Leuten, die man regelmäßig sieht, mit denen man in Kontakt ist und auf Facebook scherzt. Es ist nicht so, dass ich nicht mehr weiß, wie du heißt, Max Mustermann, natürlich weiß ich, wie du heißt, ich kenne dich ja seit 25 Jahren, wir haben schon viele Abende zusammen vertschechert, ich weiß, wie du denkst, dass du kürzlich einen schönen Karriereschritt gemacht hast, dass du zuerst mit der T. und dann mit der E. zusammen warst und bald mit der F. ein Kind kriegst, aber trotzdem brauche ich akut zehn Sekunden, um die zwei Wörter, die dein Name sind, in den vorderen Reaktionsbereich meines Gehirns zu befördern.

Man vergisst mitunter, wie lange


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige