Events in Österreich

Was Sie nicht versäumen sollten

Lexikon | aus FALTER 10/16 vom 09.03.2016

Jetzt singen die Cowboys

Adaptionen von Bestsellern erfreuen sich anhaltender Beliebtheit, in diesem Fall wird ein Hollywood-Hit zur Oper: Der US-amerikanische Komponist Charles Wuorinen hat Ang Lees 2005 mit einem Oscar ausgezeichnetes Drama "Brokeback Mountain" vertont. Das Libretto schrieb der Autorin Annie Proulx, auf die der Stoff ursprünglich zurückgeht. In einer Kurzgeschichte entwickelte sie die Liebesgeschichte zweier Cowboys. Jetzt ist erstmals eine eigens für das Salzburger Landestheater geschaffene Kammerfassung der Oper zu sehen, unter Beteiligung des Mozarteumorchesters Salzburg.

Landestheater, Salzburg, So 19.00, Di 19.30

Pop von Zucker bis Vampirismus

"Censorship Now!" heißt das neue Buch des US-amerikanischen Musikers und Essayisten Ian Svenonius. In 16 Texten verhandelt er Popkultur von Collegerock über Vampirismus bis zu Ikea. Anlässlich der Ausstellung "Sighs Trapped by Liars -Sprache in der Kunst"(zu sehen bis 29.5.) wird Ian Svenonius aus der Veröffentlichung lesen und, wenn er schon mal hierzulande ist, auch sein musikalisches Soloprojekt "Escape-ism" live vorstellen, das auf Beat-Box und Soundeffekte setzt. Mit "Escape-ism" erweiterte Svenonius bereits seine letzte Lesereise zu seinem unterhaltsamen Buch "22 Strategien für die erfolgreiche Gründung einer Rockband".

Künstlerhaus - Halle für Kunst & Medien, Graz, Fr 18.00

Frequenzen anschauen

Clemens Setz ist für umfangreiche Romane bekannt. Wer "Die Frequenzen" mit mehreren hundert Seiten bislang nicht zu Ende gelesen hat, könnte jetzt eine Abkürzung nehmen: Aus den vielen Geschichten des Werks hat der 1984 in Ostberlin geborene Regisseur Alexander Eisenach eine Auswahl getroffen. Eisenach zählt "Die Frequenzen" zu seinen Lieblingsbüchern, da kann man Vertrauen gewinnen und sich (vielleicht erneut) auf die Geschichten um die Hauptfigur Alexander Kerfuchs einlassen.

Schauspielhaus, Graz, Sa, Di, Do 19.30

Betörend

Was die Stimme Ankathie Kois alles vermag! Fijuka spielen eines ihrer Konzerte, das Reminiszenzen an die 1980er-Jahre hervorrufen könnte, wie das Video zum Song "Ca ca Caravan", realisiert von Marie-Thérèse Zumtobel und Anselm Hartmann.

p.m.k., Innsbruck, Do 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige