Empfohlen Schausberger legt nahe

Perfektion ist langweilig, versuch's noch mal

Lexikon | aus FALTER 12/16 vom 23.03.2016

Jan Martens ist in seiner Performance "Ode to the Attempt" auf einer zum Scheitern verurteilten Suche nach Individualität. Der junge belgische Tänzer, der schon zu einer Generation gehört, die ganz selbstverständlich mit Computern aufgewachsen ist, stellt das Unperfekte in den Mittelpunkt seiner Performance, die er allein mit dem Laptop bestreitet. Laut New York Times ein "gewinnend lustiger Abend". Am 1. und 2. April ist dann seine Gruppen-Choreografie "The Dog Days are over" zu sehen.

Tanzquartier, Studios, Mi, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige