Vor 20 Jahren im Falter Wie wir wurden, was wir waren

Der Rocktrottel

Falter & Meinung | AT | aus FALTER 12/16 vom 23.03.2016

Sparen konnte die Regierung schon vor 20 Jahren. Die Bevölkerung wehrte sich damals; heute ist sie demoralisiert. Zehntausende gingen auf die Straße, was Martin Staudinger zum schönen Wort "Sparguerilla" anregte. Studentinnen und Studenten der Universitäten demonstrierten gemeinsam mit Lehrpersonal; als besonders verlogen empfanden sie, wenn Politiker wie Andreas Khol sie wegen ihrer langen Studienzeiten "Bummelstudenten" hießen. Sorgten doch gerade die prekären Verhältnisse der Studis für längere Studienzeiten. Diese wiederum schönten die Arbeitslosenstatistik.

Ein Dreifachinterview mit Peter Weibel ist für die anderen beiden Mitinterviewten sicher eine entspannende Aufgabe. Außer sie möchten auch was sagen. Paul Braunsteiner und Loys Egg sind aber sehr tolerante Herren, also sprach während des Hotel-Morphila-Orchester-Reunion-Gespräches vor allem einer: Peter Weibel. Eine Ausnahme bildet folgende Passage.

Paul Braunsteiner: Ich erinnere mich an ein Konzert im U4, wo der Mießgang mit einer verstimmten Bassgitarre gespielt hat. Ich hab gesagt, geh, Thomas, bitte stimm dei Gitarr, da hast des Stimmgerät. - Und er: De is gstimmt. Wir spielen weiter, mit grauenerregenden Missklängen, und dann is des wieder von vorn losgangen. I nimm des Stimmgerät und hau eams am Schädel! Das war also ein Kampf zwischen uns zwei. Ich war für ihn der Rocktrottel

Peter Weibel: und er der Rockprofessor. Dann hast du ja deine eigene Gitarre zerstört und bist abgetreten.

Loys Egg: Da war noch ein ganz tolles Konzert in der Arena, das hat fünf oder zehn Sekunden gedauert. Der Pauli hat angefangen, die Gitarre immer so senkrecht in den Boden sausen zu lassen. Das hat unglaublich gut geklungen. Immer stärker - irgendwann sind dann nur noch Stücke geflogen, die Saiten waren heraus

Peter Weibel: Die Leute haben gedacht, es ist alles nur Show, dann kommt der Diener und bringt eine neue. Dabei waren wir so arm, wir hatten keine zweite Gitarre und mussten sagen, das Konzert ist aus.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige