Pop Tipp

Fun ist ein Stahlbad und Karies eine gute Sache

Lexikon | GS | aus FALTER 13/16 vom 30.03.2016

Das deutsche Quartett Karies - es gibt eine personelle Überschneidung mit der hipstertauglichen Noiseband Die Nerven -kombiniert New Wave der angriffslustigen Art mit dem Diskursrock der frühen 1990er. Den Titel ihres ersten Tapes "Fun ist ein Stahlbad" haben sie sich beim kritischen Gesellschaftstheoretiker Theodor W. Adorno ausgeborgt -auch das definitiv kein Argument gegen Karies. Den Abend im Rhiz teilen sie sich mit der österreichischen Band Aivery. Entstanden beim Girls Rock Camp NÖ 2012, spielen sie in klassischer Gitarre-Bass-Schlagzeug-Triobesetzung Noisepop, "als hätten die 1990er nie aufgehört". Was in diesem Fall freilich weniger Slackerpop oder gar Nu-Metal, sondern vielmehr Punk in Riot-Grrrl-Tradition meint.

Rhiz, Do 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige