Seinesgleichen geschieht Der Kommentar des Herausgebers

Überall ist Panama. Jetzt kann man es besser sehen


VON ARMIN THURNHER
Falter & Meinung | aus FALTER 14/16 vom 06.04.2016


Illustration: P.M. Hoffmann

Illustration: P.M. Hoffmann

Als am vergangenen Sonntag um 20 Uhr der elektronische Vorhang hochging und die größte Aufdeckung der digitalen Ära zum Vorschein brachte, klappten die Kinnladen nach unten. Wie immer, wenn etwas Schwarz auf Weiß transparent gemacht wird, von dessen Existenz alle wissen, das sie aber nur vom Hörensagen kennen: Geldwäsche, Steuerhinterziehung, dunkle Finanzkanäle.

Noch etwas ist an diesem Fall verblüffend: In der Recherchegemeinschaft unter den großen Medien der Welt findet sich neben dem größten Medienunternehmen des Landes, dem ORF, als einziges österreichisches Printmedium der Falter.

Der Erfolg ist meinem Kollegen Florian Klenk geschuldet, dessen Arbeit und Ruf als Aufdecker ihn als logische Adresse erscheinen ließen, als die investigativen Kollegen nach jemandem Ausschau hielten, der ihre Arbeit in Österreich vertritt. Sie kannten Klenk auch von Tagungen investigativer Journalisten von Rio bis Kiew und Lillehammer. Diese Anerkennung für seine Arbeit und damit auch für unser Medium kann nicht hoch genug geschätzt werden.

  1103 Wörter       6 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige